3

Fundsache

Schön, wenn einen Amazon immer noch überraschen kann!

IMG_6214-0

Advertisements
7

Stricken aktiv

Da mich die Sache mit dem Knie zu nahezu völliger Bewegungslosigkeit in den unteren Extremitäten verdammt hat, war ich mit den Händen aktiv.

Vor geraumer Zeit fragte das neugierige Wollschaf (ein ziemlich neugieriges Tierchen, welches die Handarbeitsgemeinde wöchentliche Strickfragen stellt), ob man denn ein ganzjähriger aktiver Stricker wäre. Damals dachte ich noch so „logo!“ und fiel anschließend sofort in eine Sommerstrickpause. Immerhin konnte ich noch passiv teilnehmen und bei Ravelry weiter fleißig Anleitungen sammeln. Dabei fiel mir der gestrickte Stern auf und mit zum Glück in der vorweihnachtlichen Knieschonphase auch wieder ein.

Die Anleitung für die Sterne ist zwar auf Englisch, aber das ist keine großartige Hürde, wenn man weiß, dass „knit“ rechte Masche stricken und „purl“ linke Masche stricken bedeutet. Bei „slip“ muss man eine Masche von der linken auf die rechte Nadel ungestrickt rüberheben.  Ach ja… anmelden sollte man sich bei Ravelry auch noch. Aber es ist sowas wie der Almanach der Strickmuster und daher eh ei ein  unumgänglicher Schritt zum Glück. Wer gar nicht klar kommt, darf mich gerne ansprechen. Mittlerweile habe ich 6 Sternchen gestrickt und fühle mich total kompetent!

IMG_6198

Für eine Hälfte des Sterns strickt man ungefähr 1 Stunde und mit Füllen und Fadenenden vernähen ist man nach zweieinhalb Stunden komplett fertig. Als Füllung eignen sich prima Stoffreste, die man zuvor in schmale Streifen zerrissen hat. Ich konnte somit auch Stoffvorräte abbauen. Jej.

Also: legt los! Die Welt braucht mehr gestrickte Sterne!!

Übrigens blogge ich sonst mit dem Smartphone. Jetzt gerade mit dem Tablet. Gleich aber mit dem Laptop, weil ich Android nicht kapiere und hier gerade nichts so läuft, wie ich das will. Insbesondere mit den Fotos.  Wer also am 2. Dezember vor 12:30 hier reinschaut, sieht nur die unfähige version… aaaahhhhhh!

Ich nochmal: Laptop ist spurlos verschwunden. Die Zeiten waren unkomplizierter, als alle Geräte noch Strippen dran hatten. Der korrigierte Beitrag mit Fotos erscheint also im Laufe meines Lebens. Oder ich probiere es nochmal vom Handy aus. Wie auch immer… Jetzt ist das Foto drin. Puh!

9

Herzerwärmende Kleinigkeiten: cleared!

herzerwärmend

Der Teil mit dem Versenden meiner herzerwärmenden Kleinigkeiten habe ich nun auch endlich erledigt und am letzten Freitag 2 Briefe zur Post gebracht. Es sollte ja innerhalb des Jahres 2015 eine Kleinigkeit verschenkt werden und spätestens, wenn Sohnemanns Geburtstag vor der Tür steht, wird mir erst wirklich bewusst, dass die Weihnachtszeit beginnt und der letzte Monat des Jahres anbricht.

Chinomso und Regina haben (hoffentlich!) Post von mir erhalten. Oder??? Der Plan war zumindest, dass ihr am 1. Advent eine Aufmerksamkeit erhält.

Noch habe ich keine Rückmeldung erhalten und hoffe inständig, dass Briefe unbekannter Herkunft mit weichem Inhalt nicht sofort dem Entschärfungsteam übergeben und zusammen mit dem nächsten Schwung Blindgänger gesprengt wurden.

Falls doch habe ich vorher noch Beweisfotos gemacht:

IMG_6174 Danke, Rudi, für’s Halten!

IMG_6175

Das wäre echt schade, wenn jetzt ein beherzter Sprengmeister den gestrickten Stern in die Luft gejagt hätte (obwohl der Teil mit der Wärme mehr als erfüllt wäre).