…und dann musste sie doch Häkeln lernen

Es gibt so Sachen, die lassen einen nicht los. Dazu gehört:

img_7069

Die Grundzutaten stehen. Jetzt muss ich nur noch loslegen *schluck*

img_7071

Advertisements

13 Gedanken zu “…und dann musste sie doch Häkeln lernen

  1. Wunderschön! Ohh, ich habe auch so viele Projekte, die ich gerne täte, wenn ich immer könnte wie ich wollte oder wollte wenn ich könnte… Ich bin gespannt auf das Ergebnis (bei dir wie bei mir). Ähmmm, ich habe es doch richtig gelesen, dass das Projekt noch ansteht, du als nur den Startzeitpunkt noch nicht festgesetzt hast, richtig?! 😉
    Liebe Grüße ♥
    Anni

    • Hej Anni,
      Naja, was soll ich sagen… gestern, nachdem ich gebloggt hatte, habe ich sofort losgelegt. Ein Schaft ist fertig und ein Stück Häkelbordüre war auch schon fertig, erschien mir aber zu wichtig und dann habe ich geribbelt (was viel besser geht als beim Stricken) und entschieden, dass die Bordüre in einer leichteren Garnqualität besser kommt.
      Das heißt nicht, dass es in dem Tempo weiter geht.
      Aber ein Anfang ist gemacht!

      • Auch cool. Ich kann nur selberkaufen….Stricken war noch nie meins. Häkeln konnte ich in der Grundschule zur Zufriedenheit meiner Handarbeits-Lehrerin noch handeln, aber beim Stricken war’s vorbei. Hab seitdem weder die eine noch die andere Nadel wieder in die Hand genommen.

  2. Wunderschön! Ich kann zwar sowohl stricken wie auch häkeln, nur stricke ich seit Jahren an einer Wolldecke und seit letztem Jahr an einem Schal… Soviel zum Thema Zeit. ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s