English for bloody beginners

 

Telefonat zwischen mir und Lieblingskerl:

Lieblingskerl: was heiß nochmal Denni und Ello?

Ich: Hä? Auf welchem Planeten?

Lieblingskerl: Na, Denni und Ello. Steht hier. Was war das nochmal?

Ich: gucke mich um. Vielleich bin ich ja nicht gemeint.

Lieblingskerl: Bist Du noch da?

Ich: Ja. Ich dachte, Du jedest nicht mit mir.

Lieblingskerl: Mit wem denn sonst? Wir telefonieren miteinander!!!

Ich: Achso. Irgendwie fühlte ich mich nicht angesprochen. In dieser Fremdprache. Denni? Ello? Sind das Namen?

Lieblingskerl: Neee, das steht hier unter einem Spiel. Das ist Englisch!!

Ich: Englisch?? Kapiere es immer noch nicht. Welches Spiel? Was für’n Englisch? Pidgin?

Lieblingskerl: Na, ich lade gerade ein Spiel aufs Handy. Da muss man doch was akzeptieren, oder?

Ich: WAS steht denn da? Lies bitte nochmal vor. Ich komm mir gerade vor wie im falschen Film…

Lieblingskerl: Denni: D – E – N- Y

Ich: Ach! Deny! Diiiieeenaaaaj – nicht Denni. Ablehnen heißt das. Wie soll das andere nochmal heißen?

Lieblingskerl: Ello. Also: A – L – L – O – W

Ich: liege japsend auf dem Boden vor Lachen.

Sollte ich mal einen depressiven Tag haben, bitte ich Lieblingskerl einfach, mir ein englisches Buch vorzulesen *pruuuust*.

Ja; gemein. Er kann ja auch nix dafür, dass er Russisch in der Schule hatte. Aber nachdem er jahrelang 2x im Jahr in Florida war… Fauler Sack. Lustiger, fauler Sack.

🙂

 

Advertisements

21 Gedanken zu “English for bloody beginners

  1. DAnke, dass Du das mit uns geteilt hast! Gut, dass mein Lieblingskerl grad die Kids ins Bett bringt, wenn der mich hier lachen sehen würde, wär er beleidigt – er hatte zwar sehr wohl gutes Wessi-Englisch in der Schule, aber leider ist bei ihm da so wenig hängen geblieben wie bei mir in Erdkunde und Geschichte. Wenigstens ergänzen wir uns so wunderbar. Denni! Ello! Inglisch vor Ranawais!

    • Als Kind habe ich mal das kyrillische Alphabet gelernt. Weil ein Buch im Gästeklo rumlag und ich da einfach alles las. Alles wieder verlernt… Ohne Praxis alles Asche. Hoffentlich übernimmt das Zarenreich nicht mal die Weltherrschaft. Ich mag den Klang der Sprache nicht so richtig.

  2. Hey Martina, danke….hast mir heute morgen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. ❤ .. Zweimal im Jahr in Florida…? Wie hat er da nur überlebt? *grins* LG Claudi

  3. **kreisch** Ich lach mich schlapp. Wie süüüüüsss.
    Solche Erlebnisse sind Langzeit-Lach-Akkus. Die kann man gedanklich immer wieder anzapfen, wenn man mal schlecht drauf ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s