Und wie entspannt ihr so?

Junior hat den neuen Tisch gleich mal genutzt und ein Puzzle hervorgeholt. Mittendrin habe ich etwas geholfen, dann hat er alleine weiter gemacht. Find ich gut, fördert die Konzentration und das logische Denken. Kann man immer mal gebrauchen.

Nach einer Weile hörte man aus dem Jugendzimmer… Nichts. Super. Tief ins Spiel vertieft, noch nicht mal Musik war zu hören.

Einige Zeit später kommt ein ziemlich zerknitterter Sohnemann runter ins Wohnzimmer.

„Na, wie weit bist Du mit dem Puzzle gekommen?“

„Bei einem Teil habe ich lange gesucht, wo das wohl hin gehört. Dabei muss ich eingeschlafen sein. So ungefähr 40 Minuten. Jedenfalls wurde ich wach, weil Kalle mich anstupste und maunzte. Das Puzzleteil hatte ich noch immer in der Hand und im Gesicht und am Hals klebten mir zwei weitere Puzzleteile. Lag wahrscheinlich daran, dass ich auf den Tisch gesabbert habe.“

Das nenne ich mal tiefenentspannt!

Advertisements

4 Gedanken zu “Und wie entspannt ihr so?

  1. Haha…sooo lustig 🙂
    Ich habe meinen mal eine Traumreise vorgelesen. Am ersten Abend waren sie nach 5 Minuten weg, und mein Sohn war sehr erstaunt. Da hat er sich aber am nächsten Abend große Mühe gegeben, wach zu bleiben, und hat es auch geschafft! War er sehr stolz 🙂

  2. Hihi, das kenne ich. Wenn ich mich nachmittags hinsetze, um mal in Ruhe die Nachrichten zu hören, dann werde ich nach 30 Min. wieder wach, weil mir mein Nacken weh tut. (Kopf nach hinten weggeknickt….. 😦 Tut gut, wenn man wieder wach wird.) Junior ist schon mal am PC während des Spielens eingepennt. 🙂 So entspannen wir….. LG Claudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s