Tomatenmarmelade!

Was?!?

Tomatenmarmelade!

Aus unreifen, grünen Tomaten.

Und: sie schmeckt. Keine Ahnung, wonach… Vielleicht so Richtung Stachelbeere, aber Null Richtung Tomate.

Rezept bei Chefkoch gefunden. Zusammengefasst: Tomaten kleinschnippeln, Stielansatz entfernen. Wiegen und zusammen mit der passenden Menge Gelierzucker aufkochen. Mit Zimt und Rum aromatisieren, durch die flotte Lotte drehen, in Gläser füllen und sich schmecken lassen.

IMG_4390.JPG

Ich empfehle dringend Gelierzucker 2:1 oder 3:1 – ich habe 1:1 verwendet und Halleluja ist das süüüß!

IMG_4392.JPG

Die beste Variante, die letzten unreifen Tomaten zu verarbeiten und auf jeden Fall ein originelles Geschenk aus der Küche!

Advertisements

5 Gedanken zu “Tomatenmarmelade!

  1. Gute Idee, das wäre was für meine noch zahlreichen grünen Tomaten und für Marmelade und Co bin ich ja immer zu haben :-), LG Susi

  2. ich habe immer grünes Tomaten Chutney gemacht , nur leider ist mir das Rezept abhanden gekommen…das war auch sehr lecker, denke mal, ich werde einfach ein chutney Rezept suchen und dieses dann mit den grünen Tomaten machen. mnjam, da hast du mich wieder auf eine Idee gebracht 🙂 Dank übrigens für das Urlaubsgrüssli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s