Werbeversprechen

Mein Lieblingskerl hat es nicht leicht. Wahrlich nicht! Der arme Kerl muss ganz schön leiden.

Gestern hat ihn erst eine Befestigungsklammer für Paneele in den Finger gebissen, dann hat er ausschließlich bunte Kinderpflaster des schwedischen Möbelriesens bei uns gefunden und dann habe ich ihm auch noch erklärt, er müsse dieses Nullachtfuffzehnpflaster zum Baden durch ein wasserfestes, namhaftes Superprodukt tauschen. Oder eine Tüte um die Hand wickeln. Oder gleich den ganzen Oberkörper. Und Pflaster lösen ist offenbar ähnlich schmerzhaft wie die Amputation des ganzen Fingers *quengel*.

Nachdem das zunächst überstanden war und er sich frisch verpflastert in die Badewanne begab, hat das wasserfeste Pflaster irgendetwas falsch verstanden. Teile davon trieben in der Wanne und der klägliche Rest am Finger hat sich zu einer gallertartigen Masse verwandelt, immer noch mit erstaunlichen Klebeigenschaften, aber leider nicht mehr über der Wunde befindlich.

Also hat sich Lieblingskerl mit weit abgespreiztem Finger aus der Wanne gehoben um dann festzustellen, dass ich mit seinem Handtuch um den Körper auf und davon war. Nun musste er triefnass ein frisches aus dem Schrank friemeln und sich ein neues buntes Kinderpflaster aus dem Medizinschrank fummeln.

Er hat sich dann bitterlich sowohl über das Mistpflaster als auch über den fiesen Handtuchklau bei mir beschwert, mir den gummiüberzogenen Finger hingehalten und gejammert, ich soll den Scheiß sofort entfernen und ihm wieder sein famoses Kinderpflaster aufkleben. War gar nicht so einfach, von Lachkrämpfen geschüttelt die Klebereste abzurubbeln, und das nur Millimeter neben einer rieeesiiieegen offenen Fleischwunde entfernt!

Als er dann noch mutmaßte, das Schuppenshampoo könnte damit was zu tun haben und vielleicht hat dieses fälschlicher Weise das Pflaster als Schuppe identifiziert, war ganz aus 😉

20140617-135051-49851663.jpg

Advertisements

8 Gedanken zu “Werbeversprechen

  1. Die Welt könnte so einfach sein. :’D Aber nein, all die Hindernisse, die wir (bestimmt wir Frauen) ihnen in den Weg legen. Gute Besserung!!! Wollen wir hoffen, dass der Finger nicht abfällt. Er hätt sich jetzt auch ein Spitzwegerichblatt drumwickeln können. Mit der glatten Seite zur Wunde. Verschließt alles. 😀

    Wenn ich allerdings ehrlich bin, ich kann ja auch wunderbar leiden. 😉

  2. Nein, da darf man echt nicht lachen. Das wäre richtig gemein.
    **schmunzel**

    Aber manchmal ist das so eine Sache mit den guten Vorsätzen.
    Genau wie beim Abnehmen. Man will das wirklich und dann kommt doch alles wieder ganz anders.

    Aber sag ihm einfach, dass – bis ihr heiratet – alles wieder heil ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s