Rund um den AVON-Frauenlauf

20130507-073841.jpg

Ein Event will gut vorbereitet sein. Startunterlagen und Laufshirts einsammeln. Das Haus aufräumen und 5 Schlafplätze herrichten. Bärlauch sammeln und Pesto basteln. Einen Tisch für das Frühstück davor buchen. Und sich selbst in Hochform bringen.

Zumindest hat es geklappt, die Gäste gut unterzubringen. 1500 Gramm Nudeln mit Bärlauchpesto zu vermischen war dann doch ziemlich tricky. Was nicht ganz so perfekt war, haben 12 Flaschen Sekt und eine Flasche Champagner (danke Carola! Spitzenidee!) ganz schnell vergessen lassen.

20130507-074655.jpg

Meine Nachbarn verzeihen mir sicherlich, dass wir im Garten lauthals zu der Fetenterror-CD mitgegrölt haben- meistens sogar komplett was anderes, als aus den Lautsprechern drang. Da wir aber den Interpreten von Band locker übertönt haben, dürfte das nicht weiter aufgefallen sein.

Das Frühstück am Samstag war übrigens die totale Pleite. Gut, ich habe meine Buchung noch zwei mal geändert, aber uns dann so abzuschieben… Aber der Reihe nach: im letzten Jahr waren wir sehr angetan von der Location, schön gelegen am See in unmittelbarer Nähe zur Laufstrecke. Brillant. Das lässt den miesen Service in den Hintergrund treten. Aber uns 13 Frühstücksgäste in den Biergarten zu platzieren, wo es alles außer Frühstück gab, war doch ganz schön frech. Und mir dann noch zu sagen, na, ich hätte doch im Biergarten reserviert und da könne man nix machen….

Doch, konnte man: tschüß Café am neuen See, hallo Schleusenkrug!!!

So hatten wir schon vor dem eigentlichen Lauf insgesamt gute 5 km Aufwärmen im Tiergarten.

20130507-075831.jpg

Der Lauf war eigentlich mehrere Läufe, da wir es geschafft haben, in wirklich jeder Kategorie Teilnehmer an den Stadt zu schicken. Mit und ohne Zeitmessung, walken, joggen, 5 und 10 km.

20130507-080100.jpg

Alle haben ihren Lauf gemeistert. Nur eine stand mehr oder weniger geduldig mit triefender Nase, quälendem Dauerhusten und allen Taschen am Rand *heul*

Herzlichen Glückwunsch an Birgit, Miriam, Puja, Martina, Susanne, Martina, Birgit, Sandra, Sandra, Sylvina, Katja, Mareike und Astrid! Ihr wart der HAMMER!!!

20130507-080819.jpg

Schlimmer war es natürlich, im Anschluss noch zu Fuß zur S-Bahn zu laufen, mit hängenden Magen zu Prenz’l-Bergs coolstem Burger-Laden zu schlürfen und mit letzter Kraft Pujas Dachterrasse zu erklimmen. So richtig partylustig waren wir da alle nicht mehr. Nur Kätzchen Tara war im siebenten Kraulhimmel und ließ sich entspannt das Winterfell rausstreicheln. Für den Heinweg gönnten wir uns dann ein schönes Großraumtaxi.

Mädels, es war soo schön und ihr fehlt mir echt gewaltig!!

Nun sitze ich hier mit wunder Nase, Layas Hello Kitty Taschentüchern, huste immer noch brutal und kann nur hoffen, dass ich nächstes Jahr meinen Heuschnupfen soweit im Griff habe, dass ich selbst laufen kann. Denn Taschen halten ist langweilig. Aber so habe ich noch ziemlich genau 360 Tage Zeit, um zu trainieren.

Meine Rückenschultrainerin war übrigens auch dabei. Sie war Sechste bei den 5 km mit Zeitmessung. Na, das ist doch mal eine Herausforderung!!

Advertisements

14 Gedanken zu “Rund um den AVON-Frauenlauf

  1. Tolle Bilder! Es war ganz wunderbar :). Fürs nächste Jahr drücke ich dir die Daumen, dass du dann gesund bist und voll und ganz dabei sein kannst!

    Liebe Grüße,
    Mareike

  2. Was für ein schöner Bericht, CL ♥ Ich wünschte mir, ich würde ein Stückchen näher an Berlin wohnen, dann könnten wir uns öfter sehen… *schluchz*

  3. ach was für ein schönes wochenende, und der gesang- wie schon erwähnt- unsere musiklehrer haben alle versagt, also wir sind unschuldig

  4. In der Förderschule singen wir immer so 😉
    Das war soooo schön und so unkompliziert bei dir. Danke, danke !!!
    Und sei nicht traurig: nächstes Jahr läufst du eben zweimal 🙂
    GLG Maliha

  5. Och nöööööööööööö, du Arme. Das ist ja wirklich ärgerlich, dass du krank warst oder noch bist??

    Dein Bericht ist sehr schön und die Bilder auch. Danke dir. Das entschädigt ein kleines bisschen fürs Abwesendsein.

    • Leider immer noch verschnupft, das Husten wird mittlerweile eher ein Bellen und Termine bei HNO + Lungendoc sind gebucht.
      Na, vielleicht bist Du nächstes Jahr wieder dabei!

  6. Ja liebe CL du bist ein Organisationstalent was solche Ereignisse betrifft. Das Café ist ein saftladen und du hast prima durchgehalten trotz dauerrotz 🙂 nächstes Jahr bist du dabei ODER ich weise meinen Gatten an dich am Rand besser zu unterhalten 😀 dickes knutschi Laya

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s